13.06.2016 - Aktionstag auf dem Hardenbergspielplatz

 

Am Montag, 13.06.2016, veranstaltete die Bürgerinitiative auf dem Hardenbergspielplatz einen „Tag des Spielplatzes“ zwischen 10.30 Uhr und 12 Uhr sowie zwischen 14.30 Uhr und 17 Uhr.

 

Trotz des schlechten Wetters kamen über den Tag verteilt insgesamt zwischen 500 und 600 kleine und große Menschen zum Spielplatz, um für den Erhalt ihrer Freiraum - Oase zu protestieren.

 

 

Einige Kinder von der Grundschule am Buntentorsteinweg haben einen Flashmob abgehalten. Das Video ist verfügbar unter:

http://024.joomla.schule.bremen.de/index.php/lerngruppen/alle-lerngruppen/288-kampf-um-den-spielplatz

 

Bild hat über den Aktionstag berichtet, Weser Report und Weser Kurier waren ebenfalls vor Ort.

 

Der Rewe am Buntentorsteinweg und das Oecotop im Beginenhof unterstützten den Aktionstag mit Sachspenden. So fanden die Kinder viel Obst und Gemüse, Wasser und Brot zum Knabbern vor. Das hat uns den Regentag "verleckert". Herzlichen Dank dafür!

 

Viele Kinder von der Grundschule am Buntentorsteinweg brachten selbst gemalte Plakate mit. Auch die Kindergruppen, die den Spielplatz als Außengelände nutzen, kamen nicht mit leeren Händen zum Aktionstag. Sie brachten Plakate, Fotos und Spielgeräte mit.

 

Weitere Fotos sind auf der Seite "Bilder vom Aktionstag" zu sehen.

 

Neben den vielen kleinen und großen Kindern, die die Wichtigkeit ihres Spielplatzes durch Toben, Rennen, Klettern und Bolzen demonstrierten, kamen viele Erwachsene und nutzten den Raum für Gespräche.

 

Sandra Ahrens,  MdBB, CDU-Fraktionssprecherin für Kinder, Jugend und Familie und Mitglied der  Deputation für Soziales und Integration der Stadt Bremen kam zum Aktionstag und berichtete darüber auf Facebook: https://www.facebook.com/sandra.ahrens/posts/1185411714803321

 

Ralph Saxe, MdBB, Bremer Landesvorstandssprecher der Grünen kam ebenfalls zum Spielplatz und war mit uns im Gespäch. Er vertritt die Grünen im Ausschuss für Beiräte und Bürgerbeteiligung und machte uns Mut, den Protest weiter hoch zu halten und die Alternativenprüfung für zukünftige KiTa-Standorte einzufordern.

 

Achim Schroth und Corinna Blanck-Kolb (Foto links), Sprecher*innen der Bürgerinitiative für den Erhalt des Hardenbergspielplatzes freuten sich über den gelungenen Aktionstag trotz Regenwetter.